Bleib informiert! Lerne bei TNG-Clan was ein Hunde-GPS-Tracker ist?

Ein Hundeziehgerät kommt fast immer in Halsband-Form mit einem daran befestigten Empfänger. Sie haben vielleicht einen Anstieg der Standorterkennungs- und Überwachungstechnologie von GPS-Ortungsdiensten auf Ihrem Handy bemerkt, um an Orten einchecken zu können oder sogar herauszufinden, wo sich Ihre Freunde befinden könnten, bis hin zum klassischen GPS-Sat-Nav im Auto. GPS-Hundehalsbänder sind nur eine Erweiterung dieses Anstiegs mit mehr oder weniger der gleichen Technologie – Funktürme.

Das ist also so ziemlich das, was ein GPS Tracker Hund ist, ein Gerät, das sich mit Türmen verbindet und dann ein Signal an den Besitzer zurückschickt, normalerweise über eine App auf seinem Handy. Solange beide ein Signal haben, wird es funktionieren, aber da es signalbezogen ist, kann dies in Gebieten mit schlechter Abdeckung unzuverlässig sein. Oft ist dies der Grund, warum es einige Hundetracker gibt, die viel besser sind als die anderen, besonders wenn es um die Sport-Hunde-Tracker geht, die eine unglaubliche Fähigkeit haben, ein Signal von einem Halsband aufzunehmen und weiterzugeben.

GPS steht für Global Position System und übermittelt über Funktürme die Position des angeschlossenen Gerätes – und genau so funktionieren Hundehalsbänder. Es sagt Ihnen im Wesentlichen, was ihr nächster Funkturm ist, denn es gibt so viele in diesen Tagen, dass sie jetzt ziemlich genau sein können.

Warum einen Hundetracker kaufen?

Hundespürhunde haben nur einen Zweck – Ihnen zu sagen, wo sie sind. Was aber, wenn wir über diese Tatsache hinausschauen, wenn wir den Standort Ihres Hundes kennen, kann in bestimmten Situationen so wichtig sein. Denken Sie an Kotzbrockenortungsgeräte auf die gleiche Weise wie eine Autoversicherung – es lohnt sich nur, wenn Sie es brauchen und nie zuvor. Hier sind einige gute Gründe, einen Hundetracker zu kaufen:

Hund GPS OrtungsgerätOrtung eines wandernden Hundes:

Beginnen wir mit dem offensichtlichsten Nutzen für den Tracker: der Suche nach einem wandernden Hund. Wenn du ein Hund bist, der ohne dein Wissen oder deine Zustimmung einen Solo-Spaziergang gemacht hat (als ob ein Hund um Zustimmung bitten könnte), dann kann dir der Tracker helfen, sie zu finden, bevor sie in Schwierigkeiten geraten. Nun, Sie können denken, dass Ihr Hund nie ohne Ihre Zustimmung alleine losziehen wird, weil er Ihnen immer zuhört, aber denken Sie an diese Momente:

Deine Hündin ist läufig und hat sich auf die Suche nach einem Partner gemacht (das kann üblich sein). Ihr Hund kann einen läufigen Hund riechen und hat alles verloren, um ihn zu finden (das kann auch passieren).Hat gut gerochen (das ist etwas unwahrscheinlich, aber möglich). Angezogen von einem bestimmten Geräusch (Hundepfeife, Beute-EC)
Jagd auf Beute Auffinden eines verlorenen Hundes

Ihr Hund wandert vielleicht nicht wie oben beschrieben, aber er ist völlig verloren. Selbst die berühmtesten der abenteuerlustigsten Hunderassen können von Zeit zu Zeit verloren gehen, was sowohl für Mensch als auch für Hund besonders stressig sein kann, wenn sie versuchen, sich wieder zu verbinden. Natürlich macht ein Hundetracker dies viel einfacher, da Sie wissen, in welche Richtung Sie gehen sollen, ohne eine kann es sein, dass Sie viel länger als nötig suchen und je länger sie verloren gehen, desto geringer ist die Chance, dass sie gefunden werden, besonders nachts und bei extremem Wetter.

Hier sind einige Gründe, warum Ihr Hund verloren gegangen ist:

  • Ihr Hund hat aufgrund der oben genannten Umstände die Orientierung verloren.
  • Sie wurden von einem anderen Hund, einem Menschen oder Lärm erschreckt und sind weggelaufen.
  • Du bist auf einer Wanderung / langem Spaziergang in unbekannten Gebieten und wirst getrennt.
  • Der Hund wurde verletzt und kann nicht zurückkehren.
  • Finden Sie einen gestohlenen Hund.

Dies ist möglicherweise das schlimmste Szenario für jeden Hundebesitzer auf der Welt. Hundetracker können arbeiten und dem Besitzer im Falle eines Diebstahls helfen. Aber stellen Sie sicher, dass Sie schnell auf die Informationen des Hundeführers reagieren und versuchen Sie nicht, den Hund ohne die Polizei zurückzubringen. Denken Sie daran, dass das Leben Ihres Hundes und Ihres eigenen gefährdet sein könnte.

In diesem Video wird der GPS Hundetracker gut erklärt:

Was Sie bei einem guten Hundeführer beachten sollten:

Es gibt eine Menge Hundetracker online, die Sie derzeit kaufen können, was es besser und schlechter für diejenigen macht, die nach ihnen suchen. Auf der einen Seite haben Sie eine große Auswahl, aber auf der anderen Seite wird es verwirrend, was eine anständige und was eine Geldverschwendung ist, also haben wir einige schnelle Hinweise darauf aufgelistet, was gute GPS-Halsbänder für Hunde gemeinsam haben.

  • Guter Signalbereich Das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Ein großes Hunde-Näherungsgerät sollte eine ausreichende Reichweite haben, um mit dem nächstgelegenen Stellwerk zu kommunizieren. Wenn er schwach ist, dann verliert er das Signal und du wirst einfach nicht wissen, wo dein Hund ist. Ein schlechtes Signal kann das gesamte Objekt eines Eckzahn-Spurringes besiegen.
  • Gute Akkulaufzeit: Eine weitere, die vielleicht ganz offensichtlich ist, ist eine gute Akkulaufzeit. Wenn das GPS-Gerät “immer eingeschaltet” ist, dann kann dieses ein wichtiger Punkt sein als andere. Vergewissern Sie sich, dass es eine angemessene Zeit mit einer Ladung / einem neuen Akku hält.
  • Wasserdicht: Ein guter Tracker sollte wasserdicht sein, damit er auch unter nassen Bedingungen wie starkem Regen oder sogar bei Verlust in einem Fluss usw. funktioniert.
  • Verwendet Zonen Die besten Hundetracker des Jahres 2018 können Zonen nutzen, das bedeutet, dass es bestimmte Bereiche gibt, die für den Hund sicher sind, in die er wandern kann und keinen Alarm auslösen wird, aber wenn sie dann außerhalb der Zone wandern, wird es Ihnen gesagt. Einige Marken nennen Zonen GeoFences, also behalten Sie das im Auge.

Leave a Reply

Your email address will not be published.